Montage Suisse

"MONTAGE SUISSE"

Die Bezeichnung "Montage Suisse" findet man oft an älteren GM-Fahrzeugen. Sie steht für Schweizer Qualitätsarbeit.
In den dreissiger Jahren eröffnete General Motors in Biel eine Fabrik zur Montage von amerikanischen Automobilen.
Und so verliess am 5.Februar 1936 der erste "Schweizer" Buick das Werk. Bis 1968 wurden so auch insgesamt 26'858
Chevy's gebaut. 1975 wurde die Produktion jedoch eingestellt.

"MONTAGE SCHINZNACH"

Wie der Name schon sagt, wurden auch im aargauischen Schinznach amerikanische Fahrzeuge gebaut. Die dort ansäsige AMAG
war damals Importeur der Marke Chrysler. Hier wurde vorwiegend das Modell Valiant gebaut, es entstanden aber auch andere Modelle
von Dodge und Plymouth. Auch diese Produktionsstätte wurde in den siebziger Jahren geschlossen.


Print Drucken
Acrobat PDF

Veröffentlicht
13:13:00 02.01.2012