Geschichte Chevrolet's

Er war Schweizer. Er war Ingenieur. Er gründete eine Automobilfabrik.
Aber im Herzen war er Rennfahrer.

1878: Louis Chevrolet kommt am 25.12. in La Chaux-de-Fonds zur Welt. Er ist eines von sieben Kindern.

1888: Seine Familie zieht um nach Beaune (Frankreich). Louis lernt Mechaniker.

1899: Louis zieht nach Paris und arbeitet dort als Automechaniker. Er spart auf sein grosses Ziel: Die USA.

1900: Der 22-jährige Louis Chevrolet wandert nach Kanada und dann in die USA aus. Er arbeitet als Chauffeur und Mechaniker.

1905: Louis wechselt zu Fiat in New York. Beginn seiner Rennkarriere. Weltrekord mit 52.8 Sekunden auf eine Meile. Louis heiratet.

1906: Louis verlässt Fiat und geht zu Walter Christie nach Philadelphia. Entwicklung des Darracq V8, Weltrekord mit 191,5 km/h.

1911: Gründung der "Chevrolet Motor Car Company" in Detroit zusammen mit William Durant, dem späteren Gründer von General Motors.

1914: Louis scheidet aus der Firma aus, den Namen "Chevrolet" muss er abtreten. Bald danach gründet er die "Frontenac Motor Corporation".

1914: Konstruktion der beiden Rennwagen "Frontenac" und "Cornelian", einer davon bereits mit einem Sperrdifferenzial.

1918: Die Marke Chevrolet geht in die General Motors über.

1920: Louis Bruder Gaston verunglückt am 25.11. bei einem Rennen tödlich. Louis ist geschockt und nimmt Abschied vom Rennsport.

1922: Der "Frontenac" geht in Serie und ist der letzte von Louis erdachte Wagen. Es ist ein Vorzeigestück der Automobilindustrie.

1926: Chevrolet beginnt mit seinem Bruder Arthur, Flugzeugmotoren zu bauen. (Chevrolair 333) Das Unternhemen endete im Streit der beiden.

1932: Chevrolet meldet einen 10-Zylinder Sternmotor für den Flugzeugbau zum Patent an, das er aber erst drei Jahre später erhält.

1933: Anstellung als einfacher Mechaniker bei GM in Detroit. Bis dahin wurden schon mehr als 8 Mio. Fahrzeuge mit seinem Namen gebaut.

1934: Der nun 56-jährige wird schwer krank und erleidet einen Hirnschlag. Im selben Jahr stirbt sein erster Sohn Charles mit erst 27 Jahren.

1935: Louis erhält das Patent für den 10-Zylinder Sternmotor. Doch es ist zu spät, um nochmals etwas aufzubauen.

1936: Der erste Chevrolet verlässt die GM-Montage in Biel, zu Erkennen an einem dreizackigen Emblem (Eiger, Mönch und Jungfrau)

1941: Louis Chevrolet stirbt im Alter von 63 Jahren in seinem Haus in Lakewood, östlich von Detroit

Louis Chevrolet

... und wenn er wüsste, dass heute koreanische Kleinwagen unter seinem Namen verkauft werden, würde er sich vermutlich drehen im Grab....